Dienstag, 15. November 2016

1. FEUERABEND 2016/17

FEUERABEND mit königlichem Besuch 

Alle Hände voll zu tun hatte das Personal im Kaminstudio Anselment um die Bude auf Hochglanz zu polieren, denn wann bitte schön, hat man schon mal die Ehre einen König zu empfangen? 
Ja, korrekt- einen echten König hatten wir da und einen Freiherr von und zu gleich mit dazu!
Aber alles der Reihe nach...



                                                          Bühne frei für den König von Baden Jörg Kräuter                                   Fotos: Welde A


                                 
               Der König, der Mann und das Fräulein            Fotos: Welde A




Es war einmal ein umtriebiges Fräulein Sonja, das hoch oben im Turm des Kaminstudios das neue Programm für die anstehende Feuerabendsaison plante, als ein Bote des Königs von Baden von seinem Feuerroß stieg und die Kunde vom neuen Programm des Königs von Baden verlas. 
Der König war mal wieder ordentlich von der Muße geküsst worden und konnte nicht umhin 
sein loses aber messerscharfes Mundwerk in einen wahrlich strukturierten badischen Wortfluß   "PSYCHObadisch"   zu ergießen. 
Um diesen dann stückchenweise und mundgerecht ans badische Volk zu verteilen, 
engagierte Fräulein Sonja den König von Baden höchstpersönlich für den 1. Feuerabend im November anno 2016. 
Der König kam mit seinem Hofstaat, bestehend aus seinem liebenswerten losen Mundwerk, einer Gitarre und einem Koffer voller Bücher, die er  flux noch herausgegeben hatte. 

                                 
           Ein Koffer voller Bücher                                      Fotos: Welde A


Es trug sich zu, dass zeitgleich wie der König auch ein gewisser Freiherr von und zu Franckenstein im Bühler Zwetschgenwald umherstreifte und Unterschlupf fand im Feuerpalast von Bühl, dem Anselmentschen Kaminstudio.

Unterdessen folgten die symbadische Untertanen dem Ruf des Königs und wurden mit Wortakrobatik vom Feinsten belohnt: 
von der Zwetschgenkönigin, dem katholischen Hartz 4 Pfarrer mit Probeabo bei der evangelischen Kirche über die typisch badische Ehefrau bis zum Spanisch Kurs im Seniorenheim!

     
                                   Der König liest aus seinem Buch          Fotos: Welde A



                                          Musik machen kann er auch             Fotos: Welde A


Der Freiherr von und zu Franckenstein präsentierte sein Weingut aus Offenburg aufs Beste und ließ durch Fam. Huschle wunderbaren Wein und Sekt ausschenken.




                                                               Der Mann, Herr und Frau Huschle, das Fräulein                                 Fotos: Welde A


 Und wenn sie nicht gestorben sind, dann feuern sie noch heute !


______________________________________________________________________


DANKESCHÖN für 10 Jahre FEUERABENDE
an unsere liebenswerten Gästen und Künstlern, Musikern und Winzer!

Ohne euch wären die Feuerabende nix, deswegen wollten wir - Wolfram und Sonja Bach - uns ganz herzlich bei euch bedanken, dass ihr seid 10 Jahren für ausverkaufte Feuerabende sorgt.
Stellvertretend für all unsere Gäste wird in dieser Jubiläums Saison an jedem Feuerabend eine Person mit unserm neuen FEUERKISCHDL beschenkt!



                                  FEUERKISCHDL liebevoll arrangiert von SCHWARZWALDSOUL in Bühl               Fotos: Welde A




Ja aber wer soll es bekommen? Wie sollen wir die eine Person auswählen??
Ganz einfach: 
wir markierten einen Stuhl mit einem Blatt, das an der Stuhlunterseite angebracht war und Sonja Bach bat darum, dass jeder mal unter den Stuhl fassen soll.




                                  Wer wird es wohl sein?                            Fotos: Welde A

Sichtlich überrascht und gerührt hat Karin sich auf den richtigen Stuhl gesetzt und das FEUERKISCHDL gewonnen. 



                                    Sichtlich gerührt und überrascht            Fotos: Welde A

Liebevoll arrangiert wurde das FEUERKISCHDL von Yvonne  aus der
SchwarzwaldSoul, dem schönen, neuen Laden im Hänferdorf in Bühl. 
Gefüllt mit Liebeswein für das innere Feuer und den Feuerwürfeln und Streichhölzern für das äußere Feuer wurde es an die glückliche Gewinnerin übergeben.


                         10 Jahre Feuerabend:  FEUERKISCHDL        Fotos: Welde A

                       Und uns bleibt nur noch zu sagen: 
                       Danke für 10 Jahre Feuerabende!


                                                         HERZlichen DANK!                                                                    Fotos: Welde A.


Und ganz besonderen HERZlichen Dank an unsere liebsten Fotografen Andrea Weldle und Peter Fernau! Ohne euch könnten wir die Stimmung am Abend bildlich nicht so gut festhalten ...

Freitag, 16. September 2016

Feuerabend Saison 2016 -17


 
Der Sommer ist wohl endgültig vorbei und bald steht wieder Weihnachten vor der Tür.
Wo bleibt nur die Zeit?
Wir wissen es auch nicht, wir können nur empfehlen ab und an das Tempo zu drosseln und
sich bewußt in den Augenblick, in die Gegenwart, also genau ins JETZT zu holen:
 
Augen schließen, einatmen und in sich reinspüren.
 
Das geht überall, aber am schönsten ist es vor einem flackernden Feuer, mit schöner Musik und einem guten
Glas Wein. Für das Feuer sorgen wir gerne, den Rest dürft ihr selber machen.
Wer keinen Ofen stellen kann, der darf diese angenehme Atmosphäre beim Feuerabend im Kaminstudio erleben.
Ja, es geht wieder los...
 
Hier nun alle Termine im Überlick:
 
Tag der offenen Tür  09. Oktober  von 11 bis 17 Uhr
 
An diesem Sonntag sind wir für euch da und zeigen schöne neue Kaminofenmodelle,
informieren über die aktuelle Technik im Ofenbau und  beantworten auch sonst alle
Fragen rund ums Heizen mit Holz.
 
Beim Kauf eines Kaminofen oder Heizeinsatz geben wir 10 % Nachlaß (gültig bis 24.10.16)
 
Wie gehabt bieten wir ein leckeres Süppchen vom Holzherd an - schaut doch einfach mal
rein, auch wenn ihr schon einen Ofen habt, wir freuen uns immer bekannte Gesichter wieder zu sehen  


 
Wer gerade mit dem Thema Bauen und Sanieren beschäftigt ist, der sollte sich diesen Termin vormerken:
 
15. und 16. Oktober "Bausalon" von 10 bis 18 Uhr in Baden- Baden
 
Im Kongresshaus mitten in der Stadt findet ihr die Profis: Bauen, Sanieren, Wohnen & Einrichten, Garten...
Unser Messestand ist gleich im Foyer
 
 

 
Und nun zu unseren Feuerabenden...
Wir können selbst kaum glauben, dass wir vor 10 Jahren den ersten Feuerabend veranstaltet haben.
Damals war es einfach eine Idee, die wir spontan umgesetzt haben, um die schönen Räume und die Akustik
einem größeren Publikum vorstellen zu können. Das Konzept hat sich im Laufe der Jahre weiter entwickelt und wir
sind jedes Mal sehr gerührt, wie gut die Feuerabende angenommen werden.
Von Anfang an waren alle Abende stets ausverkauft - das ist doch echt bombastisch und läßt uns auch immer wieder staunen.
Als Dankeschön an euch verlosen wir pro Feuerabend 10 Eintrittskarten auf Facebook:
https://www.facebook.com/kaminstudio/?ref=bookmarks
 
 
1. Feuerabend 12.11.16   
 
Jörg Kräuter "Neues vom König von Baden Psychobadisch"

Der König von Baden Jörg Kräuter

 
In seinem neuen Programm steigt der Bühler Kabarettist Jörg Kräuter in die Tiefen der Badischen Seele.
Dort unten wo die regionale VolksSeele nicht nur kocht, sondern brät und brutzelt.
Wo sich Badenerin und Badener immer wieder die Identitätsfrage stellen: „Sin mir die, die mir meine?“
Und ganz Baden antwortet mit einer Stimme: „Ja, mir Badener sin genau die, die mir gern wäre.“
 
Wein & Sekt vom Weingut von und zu Franckenstein aus Offenburg, Stefan Huschle
 
und Käse- Schinkenhörnle als Snack

Beginn um 20.00 Uhr,  Einlaß ab 19.30 Uhr,  Eintritt 18 € 


 
2. Feuerabend 03.12.16
 
"MILES"

Florian Richter, the Voice von MILES
 
Wer im Netz nach "MILES" sucht, findet nicht wirklich viel. Wer sie aber mal live erlebt hat, vergisst sie nicht mehr.
Die 5 Musiker spielen sich mit Coversongs seit 8 Jahren immer wieder in die Herzen unserer Feuerabendfreunde
und berauschen sie bis in die Beine.
Die letzten Jahre war MILES immer der Abschlußgig der Feuerabendserie, ausgerechnet jetzt im 10 Jubiläumsjahr
brechen wir mit der Tradition, weil es organisatorisch nicht anders möglich war.
Aber mit MILES in die Weihnachtszeit zu tanzen ist bestimmt auch ganz wunderbar.
 
Weine & Sekt von Weingut Leonetti und Flammkuchen vom Flammkuchenmichel
 
Beginn um 20.00 Uhr,  Einlaß ab 19.30 Uhr,  Eintritt 18 € 


 
3. Feuerabend 21.01.17  in Zusammenarbeit mit Folk Club Bühl e.V.
 
 
Peter Götzmanns´ Jazz HopRhythm feat.  Peter Lehel, Aziz Kuyateh und Ali Jabor
 
Jazz Hop Rhythm 


Was sollen wir zu Peters GötzmannsTruppe noch viel schreiben, diese Band ist einfach gigantomanisch!
Besonders freut uns, dass Peter es immer wieder schafft neue beeindruckende Musiker für unseren Feuerabend zu engagieren.
Zum ersten Mal dabei ist Ali Jabor, ein junger Asylbewerber aus dem Irak, er spielt Oud (arabische Laute) und singt, beherrscht neben der traditionellen Spielweise auch die Improvisation.
Durch die Besetzung der Band, ergeben sich automatisch neue Sounds und Stilrichtungen.
Tradition vermischt sich mit Jazz und Worldmusic- so lieben wir das.
 
Wein & Sekt von Andreas Fritz Altschweier und Flammkuchen vom Flammkuchenmichel
 
Beginn um 20.00 Uhr,  Einlaß ab 19.30 Uhr,  Eintritt 18 € 


 
4. Feuerabend 04.02.17     in Zusammenarbeit mit Folk Club Bühl e.V.
 
Quadro Nuevo     " Grand Voyage" Lieder einer großen Reise

Quadro Nuevo

 
Mulo Francel, Evelyn Huber, Andreas Hinterseher, D.D. Lowka
 
Wenn Akkordion, Harfe, Saxophon,Klarinette und Kontrabass samt Percussion, Salterio, Vibrandoneon aufeinander treffen,
dann erzählt jedes Lied von einem anderen Ort, trägt dessen Schwingung weiter, getragen von westlichen und östlichen Winden.
Die spielsüchtigen Virtuosen treten in Jazz- Clubs und bei internationalen Festivals auf, spielen als Straßenmusiker auf den Plätzen des Südens
und als Konzert Ensemble in der New Yorker Carnegie Hall... oder aber auch im Bühler "Feuerpalast" Anselment.
2010 und 2011 erhielt Quadro Nuevo den ECHO JAZZ als bester live Act.
 
spanische Weine & Sekt von Weingütle in Baden-Baden & leckere Tapas
 
Beginn um 20.00 Uhr,  Einlaß ab 19.30 Uhr,  Eintritt 18 € 
________________________________________________________________________
 
Für Kartenreservierung wie immer eine Mail schicken an:
 
s.bach@kachelofen-anselment.de oder anrufen: 07223 98310
 
So, das war es jetzt mal von uns......vorerst!
 
Es grüßt wie immer feurig - herzig - gut gelaunt
 
Sonja und Wolfram Bach samt Team

Freitag, 8. Juli 2016

Heiße Öfen- scharfe Preise Sommeraktion 2016





Liebe Feuerfreunde, 
hot & spicy- das ist unsere aktuelle Sommeraktion!
4 Wochen lang gibt es heiße Öfen zu scharfen Preisen! 
Bis zu 30 % Rabatt geben wir auf ausgewählte Öfen wie Kaminöfen, Außengrills oder Pelletzimmeröfen.
Schnell sein lohnt sich, denn ab Montag 11. Juli 16 beginnt unsere Sommeraktion 


Warum wir das machen? 
Auch in der Ofenbranche gibt es jedes Jahr neue Modelle, die zu den aktuellen Wohntrends passen sollen, speziell in Farbe und Form der Keramik. 
Ebenso im Design und in der Technik erfinden sich die Hersteller immer wieder neu: mal ein anderer Türgriff oder ein neues Speichermedium.... 
Wir finden: FEUER ist ZEITLOS und IMMER SCHÖN! 
Die Unterschiede stecken im Detail.
Und die wollen wir zeigen, aber dafür brauchen wir Platz!
Deshalb starten wir die Sommeraktion und haben "rattenscharf" reduziert! 
Einfach mal vorbei kommen, wir haben für jeden Einrichtungsstil etwas Passendes da. Versprochen! 
Bleibt heiter!
Mit Feuer & Flamme
Sonja & Wolfram Bach und dem ganzen Anselment Team

Freitag, 1. Juli 2016

Ofenreinigung Aktion

Achtung! Aktionswochen!


Ihr Ofen? ....…ist der eigentlich noch ganz sauber?
Jetzt ist die richtige Zeit für die fachmännische Reinigung Ihres Kachel- oder Kaminofens.
Der hat seine Arbeit für diese Saison getan, und das sieht man ihm auch an. 
Von außen betrachtet ist dies zwar kaum zu erkennen, aber als Fachbetrieb wissen wir,
wo es nachzuschauen gilt:
in den keramischen Zügen, Rohren und im Herzstück Ihres Ofens,
dem Heizeinsatz.
Wir reinigen die Oberflächen im Inneren, befreien von Schmutz und entfernen Verbrennungsrückstände, überprüfen Dichtungen und kontrollieren die Ausmauerung der Steine.
Da sind wir ganz penibel.
Und ebenso genau nehmen wir es mit unserer Arbeitszeit - die erfassen wir in Minuten.
Alle zwei Jahre tut solch eine gründliche Säuberung Ihrem Ofen ausgesprochen gut.
Spätestens nach jedem fünften Winter raten wir sie unbedingt an.
Wieso?
Dank unserer fachgerechten Reinigung heizt Ihr Ofen dann wieder optimal, verbrennt einwandfrei, funktioniert sicher und wärmt besonders umweltfreundlich und kostengünstig.
Bezahlt macht sich das in jedem Fall.
Deshalb nimmt Stefanie Fallert ab sofort Ihr Wunschdatum für unseren Besuch entgegen, charmant unter 07223 98310, oder flink per Mail an info@kachelofen-anselment.de .
Wenn Sie bis Ende JULI 2016 einen Termin vereinbaren, dann bringen wir Ihnen die größte Packung unserer begehrten Feuerwürfel-Anzünder als Geschenk mit.
Und zudem garantieren wir Ihnen:
Die Heizsaison 2016/17 startet für Sie ohne Wartezeit und mit einem tatsächlich wieder ganz sauberen Ofen in Bestform.
Mit Feuer und Flamme
Ihr Anselment Team

Freitag, 18. März 2016

Die MARKTLücke und Tag der offenen Tür

Zwei aktive und ausgefüllte Wochenende liegen hinter uns, so dass wir erst jetzt dazu kommen unseren Blog zu schreiben.

Die MARKTLücke

Das Experiment "MARKTLücke" ist gelungen - mehr als gelungen könnte man sagen, denn über 1100 Besucher waren da.
Judith Oechsle- König und ich, Sonja Bach, vom Veranstaltungsbüro waren wirklich überwältigt von dem Riesenansturm den wir hatten.
Mit über 1000 Besucher hatten wir nicht gerechnet...
Ein Dankeschön an alle, die da waren und so geduldig in der Schlange vor dem Einlaß gewartet haben, trotz Kälte.




Warten auf Eintritt


Wie gut, dass im Hof der Elephant foodtruck, die Creperie und das Törtchenglück stationiert waren, so konnte sich manch einer die Wartezeit verkürzen.


        
    
Elephant Foodtruck aus Karlsruhe




Creperie von Gaston



Törtchenglück aus Bühl mit CupCakes



Das Konzept hat überzeugt!

Neben Second-Hand-Kleidung für Frauen und Vintage -Deko aller Art - kurz Nippes und Chices- hatten wir auch Kunsthandwerker und Up-Cycling mit dabei.




Nippes



Chices




So richtig schöner Trödel


Frolein Stern mit wunderschönen selbstgenähten Etuis


Gesunder Gemüsefond, selbst gekocht



LINA Make up Artistin malte zig Hände schön mit Jagua Gel


Gehäkeltes und anderes schönes Allerlei




Sehenswert, wie Olli Huber aus Achern alte Gebrauchsgegenstände, wie Schreibmaschine oder Grammophon, zu Lampen umgestaltet.




alte Briefwaage



Grammophon Lampe



Schreibmaschine Lampe



Olli Hubers Stand an der MARKTLücke


Erstaunlich wie wandlungsfähig unser Kaminstudio so ist: 
die Atmosphäre kam einer Markthalle gleich. 
Die Rückmeldungen der Aussteller sowie Besucher haben uns gezeigt, wie sehr das Ambiente geschätzt wurde.




Buntes Markttreiben



Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren syrischen Freunden aus dem Kloster Neusatzeck, die uns beim Auf- und Abbau geholfen und auch den ganzen Tag über unterstützt haben. 
Vielleicht hat sie die Stimmung manchmal an einen Bazar zuhause erinnert....



Abdul Rahman, Basil, Judith


Ein HERZliches DANKESCHÖN an alle, die dazu beigetragen haben, dass die MARKTLücke so ein schöner Tag war.

Ein Danke aber auch an unsere Nachbarn für ihre Nervenstärke beim Parkchaos im Gebiet Steinfeldweg. Nächstes Mal regulieren wir das anders, jetzt wissen wir ja,
was passieren kann, wenn man eine MARKTLücke entdeckt.

Selbstverständlich hat das Veranstaltungsbüro schon getagt und neue Ideen und vor allem den nächsten Termin für die MARKTLücke NR. 2 eingeloggt: Juli 2017!




Brainstorming im MARKTLücke Büro!


Zu guter Letzt haben wir diese Woche noch die Spende an die Behindertenhilfe Tansania Marahaba e.V. übergeben.
Es freut uns am meisten, dass wir den Wohltätigkeits-
gedanken auch monetär umsetzen konnten. 
Nicht nur, dass sich Aussteller und Gäste wohl gefühlt haben, sondern der Verein von Silke Stricker, der behinderten jungen Menschen in Tansania eine Schulbildung ermöglicht, profitiert mit 1350 Euro von der MARKTLücke.

Sagten wir doch von Anfang an: 

die MARKTLücke ist eben mehr als "nur" Flohmarkt.



Sonja Bach, Silke Stricker, Judith Oechsle-König, Susanne Hasel


TAG der OF(f)ENen TÜR

Eine Woche später stand das nächste Event vor der Tür, bzw. stand die Tür auf...ganz weit!
In der Zwischenzeit war wieder alles aufgeräumt und nichts erinnerte mehr an das Treiben vom Flohmarkt.

Die Öfen waren geputzt und angefeuert, das Süppchen gekocht (Danke an Michael Karl, der die leckere Karotten-Ingwer-Curry-Suppe gekocht hat)



Heiße Öfen und scharfe Suppe


und das Team einsatzbereit.



P.Sohns, T. Redick, S.Bach, W. Bach, M. Krauß


Zweimal im Jahr präsentieren wir uns an einem Sonntag unseren Kunden, um über die Neuheiten in der Ofen- Branche zu informieren. 
Die 10 % Sonderrabatt auf alle Ofenbestellungen wurden rege in Anspruch genommen.
Wir haben zwar viele Öfen verkauft, aber keine Sorge, es sind noch welche da. 
Wer sich mit Gedanken trägt einen Ofen zu kaufen, kann jederzeit bei uns vorbei kommen.
Wir beraten ehrlich, freundlich und kompetent, wie sich das gehört nach 115 Jahre Berufserfahrung im Ofenbau!

Der Frühling ist langsam im Kommen und unsere Events machen jetzt mal Pause, wir schnaufen durch und sammeln neue Ideen. 
Da es dann das 10 jährige Jubiläum der Feuerabende ist, werden wir uns ausnahmsweise mal ganz besonders Mühe geben!!!

So und nun freut euch des Lebens...bis bald!

Mit Feuer & Flamme 

eure Sonja & Wolfram Bach samt  Anselment Team

Naja, so ganz stimmt es nicht, dass die Events pausieren.
Die Kochabende- genannt Kochvergnügen- mit Michael Karl
laufen weiter: am 08. April geht es um Fisch. 
Wer mehr wissen will, schaut unter Kochvergnügen auf facebook oder auf unserer Webseite. Oder ruft den Veranstalter selbst an: 07222 9674120


Dienstag, 16. Februar 2016

Feuerabend MILES Februar 2016


Ein Abend für Verliebte war der letzte Feuerabend der Saison allemal!

War es doch der Vorabend zum Valentinstag- der Tag der Verliebten! 

Unsere herzallerliebste Kultband MILES, die schon seit 8 Jahren den Saisonabschluß macht, war mal wieder zu Gast. 
Das Kaminstudio, unsere Gäste und MILES sind ein eingespieltes Team- im wahrsten Sinne des Wortes!
Wie in einer langjährigen Ehe, weiß jeder schon wie der andere tickt und geht liebevoll und vorausschauend auf die Bedürfnisse des anderen ein.
Deswegen hat Sonja Bach auch schon in der Ansage vorsichtig angekündigt, dass über kurz oder lang (und hoffentlich nicht allzu lang) die Stühle bei Seite gerückt werden können, damit die Anselmentsche Tanzfläche frei wird. 



Florian Richter, Marius Harter, Sonja Bach


Und tatsächlich, es dauerte nicht lange, da kam der Impuls aus dem Publikum selbst und ruck zuck waren alle Tanzfreudigen auf den Beinen.
Kein Wunder, denn MILES hatte wie immer ne gute Mischung auf der Setliste.

"Ob Rhythm`n`Blues, Soul, Pop, Jazz oder Rock, ob 40er, 70er oder aktuelle Hits, gespielt wird alles was groovt und in die Beine geht.Grenzen oder Festlegungen gibt es keine, zumal Frontman Florian Richter stimmlich eine erstaunliche Reichweite und Interpretationsfähigkeit besitzt.", so schreibt das Badische Tagblatt.

Bandmanager Marius Harter am Schlagzeug als ruhende Pol , der sein Schlagzeug bestens im Griff hat.



Bandleader und Drummer Marius Harter


Dominik Spether am Saxofon heizt richtig ein.



Dominik Spether

Manuel Fast am Piano ist ein Genuss!



Manuel Fast





Martin Kunkemüller am Bass: klasse!



Martin Kunkemüller



Und Florian, von Sonja liebevoll "The Voice" genannt ist ein Phänomen! 



The Voice Florian



Zusammen sind sie einfach großartig.

Sie verstehen es, das Publikum mit zu nehmen auf eine Reise quer durch die Musikwelt: 
alles tanzbare Songs im ureigenen Stil interpretiert von MILES und dabei noch so sympathisch in Szene gesetzt. 





Seniorchefs Irene & Günther Anselment 

Ziemlich beste Freunde Günther und Florian


Feuerabendfans wissen bei uns gibt es neben Hörgenuß auch kulinarischen Genuss dazu.

Toni und Michael Adam von Flammkuchenmichel waren wieder da. 
Die Flammkuchen sind einfach super und man kann sie auch "ohne Feuerabend" genießen, einfach die fertig belegten Flammkuchen im Laden in der Draisstraße (beim Toom Bühl) kaufen und zuhause aufbacken. Lecker!



Sonja Bach, Toni und Michael Adam


Dazu ein gutes Glas Wein vom Weingut Rico Leonetti und der Abend ist gerettet...



Das Team um Rico Leonett

Naja fast, fehlt natürlich nur noch das Feuer im Kamin..
Aber da wisst ihr ja, wo ihr nachfragen könnt!



Professionelle Brandstifter Wolfram und Sonja Bach

Bei Lina, Make-up Artistin aus Offenburg, war auch immer was los und am Ende des Abends gab es unzählige schön bemalte Hände mit Jagua Gel. 
Keine Sorge, das wäscht sich wieder ab nach 10 Tagen...





das Jagual Gel wird freihändig von Lina aufgemalt

Lina, Make Up Artistin und Sonja


Bis spät in den Abend war das Kaminstudio von lachenden, tanzenden und glücklichen Menschen erfüllt- was gibt es Schöneres?








Fesche Gäste

Bezaubernde Ladys





Wir sagen DANKE!


Hier gibts noch Filmchen zu sehen, wie immer in der berüchtigten Handy Qualtität von Sonja:

https://www.youtube.com/watch?v=Mlh-HBxtBTc

Alle Fotos: Andrea Weldle und Peter Fernau. DANKE!



Wir sagen ein ganz großes Dankeschön, dass wir solche Abende immer wieder mit unseren liebenswerten Gästen und den verschiedensten großartigen Musikern und Künstlern erleben dürfen.

Seit 9 Jahren veranstalten wir die Feuerabende, was als kleine zaghafte Flamme begann, leuchtet nun weit hinaus in die Bühler Winternächte.